Mittwoch, 30. März 2016

[REZENSION] Morgan Rhodes "Falling Kingdoms - Lodernde Macht"



Morgan Rhodes
"Falling Kingdoms - Lodernde Macht"
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 15.Februar 2016
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
          8,99 € (e-Book)

Achtung Spoiler möglich, da es sich hierbei um den dritten Band einer Reihe handelt!

Morgan Rhodes kann den Leser doch immer wieder überraschen. Der mittlerweile dritte Band der Falling Kingdoms Reihe steht seinen Vorgängern in nichts nach und weiß noch immer den Leser zu überraschen. Die Handlung spitzt sich zu, weiß aber immer noch mit unerwarteten Wendungen aufzukommen.
Auch wenn man weiß dass Cleo noch immer für Ihr Königreich kämpft, Jonas mittlerweile zwar nicht mehr gegen Cleo ist, sondern ihr hilft und Prinz Magnus ihr aufgezwungener Ehemann ist, so überraschen einen die Charaktere doch mit Ihren Handlungen weiter. Zudem merkt man bei dem ein oder anderen eine deutliche Weiterentwicklung.
Dies ist definitiv kein bloßer Übergangsroman eine sechsteiligen Reohen, wie es meist der Fall ist. Ich bin sehr gespannt was sich die Autorin noch so alles einfallen lassen wird.

Es gibt nur kleine Stellen, die vielleicht ein wenig vorhersehbar sind und auch der Vergleich mit "Game of Thrones" ist meiner Meinung nach zwar nicht Gerechtfertigt, da es bei weitem nicht ganz so komplex ist, aber lässt man sich auf deutlich jüngere Charaktere ein, bei dem es ebenso um Verlust, Intrigen und überraschende Wendungen und auch wechselnde Sympathien geht, so wird man definitiv gefallen daran finden.

In meinen Augen ist der dritte Teil abermals ein Stück stärker als sein Vorgänger, wenn auch der erste Teil für mich bisher der beste bleibt, wie es bei vielen Serienauftakten ist...

Teil 4 ist im englischen Original bereits erschienen, mal schauen wann es in Deutschland übersetzt wird, auf jeden Fall hat die Cover Neugestaltung der Serie auch gut getan.

Liebe Morgan Rhodes / liber Verlag, bitte schnell mehr davon!


Vielen Dank an den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen