Montag, 26. Oktober 2015

[REZENSION] S C Stephens "Careless - ewig verbunden" (Band 3)


S.C. Stephens
"Careless - ewig verbunden" (Band 3)
Verlag: Goldmann
Erscheinungstermin: 10. August 2015
Preis: 9,99 € (broschiert)
          8,99 € (eBook)

Ich habe den ersten Teil der Reihe geliebt und verschlungen... doch bei dem dritten Band habe ich mich letztendlich ziemlich schwer getan und habe eine ganze Weile dran gelesen...

Schon im zweiten Band zeichnete sich eine gewisse schwere ab,... Was den ersten Teil mit der Dreiecksbeziehung und dem Feuer von Kellan so spannend und faszinierend machte, dass man selbst über 700 Seiten in wenigen Stunden einfach weg liest, das fehlte den beiden Folgeromanen einfach. Kiera und Kellan sind zusammen, sie streiten sich, sind gegenseitig eifersüchtig aufeinander, versöhnen sich wieder, finden immer neue (unbegründete) Punkte für neue Eifersüchteleien und das Drama geht von vorne los... Daher erspare ich mich hier eine Inhaltsangabe. Nur soviel nebenbei: Kellan und seiner Band ist der Durchbruch gelungen, was die ganze Situation für Kiera und Kellan auch nicht einfacher macht. Im Gegenteil bringt das Business noch weitere Streitereien und Eifersüchtige Szenen hervor, wofür gerade der arme Kellan am wenigsten kann,... 
Und das auch im dritten Band auf weiteren 700 Seiten. Nach dem zweiten Band zeichnete es sich ja langsam schon ab und war befürchtet, aber ich wollte unbedingt das Ende erfahren... Im Endeffekt ja nicht sehr spektakulär. 
Viele eifersüchtigen Beweggründe sind mir einfach unverständlich geblieben, vorallem weil Kellan auch teils aufgrund von Kieras Ermutigungen handelt und dann doch der angebrachte ist und doch es nur ihr Recht machen will und vor allem um Ruhe und Frieden in der Beziehung bemüht ist und doch gleichzeitig nie etwas tun würde, da immer Ideen seine Vergangenheit betont wird und wie sehr er ohne Kiera nicht leben könnte... Letztendlich führt das ganze eher dazu, dass man Kellan in den Achutz nehmen will und Kiera tierisch anfängt zu nerven... 
Zudem kommen zahlreiche Wiederholungen vor, was das lesen zusätzlich erschwert und das gesamt Buch einfach in die Länge zieht, wahrscheinlich hätte es entweder bei dem ersten Band beendet sein sollen oder man hätte die beiden letzten romane kürzen und zusammenfassen sollen - ohne beziehungsdramen, sondern nur um die Geschichte der Band weiter zu erzählen.

Insgesamt noch immer Rechtsgut zu lesen, weiterhin aufgrund des schönes Schreibstils trotz der Länge immer noch recht angenehm, auch erfreuliche amüsante Szenen immer wieder dabei... Doch leider kein wirkliches Highlight,...

Der vierte Band soll in ein paar Monaten noch folgen, "Thoughtful" ist die neuerzählung des ersten Bandes aus der Sicht von Kellan... nun ja, es liegt im Trend, aber ich fürchte den Teil werde ich mir nicht genauer ansehen. Was passiert wissen wir ja und das nimmt mir die Spannung weg.

Danke an den Goldmann-Verlag für dieses Rezensionsexemplar! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen