Sonntag, 13. April 2014

[GELESEN IM...] März 2014

Ohoh,... mir wurde gerade bewusst, dass ich tatsächlich fast vergessen habe euch den Lesemonat März 2014 zu zeigen,...

Mittlerweile gehen wir auf Mitte April zu... Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich unterwegs war, so dass ich erst jetzt richtig zu komme.

Der März war recht gut, viele Bücher, allerdings trotz der Menge nicht ganz so erfolgreich wie der Februar... Ich fürchte der April wird nicht besser, aber sehr erstmal hier :


Gelesen habe ich:
1) Anna Seidl "Es wird keine Helden geben ( mit 97 restlichen Seiten ausFebruar  beendet)
2) Samantha Young "London Road - Geheime Leidenschaft" (Band II der Reihe mit 502 Seiten)
3) Samantha Young "Jamaica Lane - Heimliche Liebe" (RE - 394 Seiten)
- Rezension online
4) Steampunk Sachbuch (ersten 66 Seiten)
5) Marc-Uwe Kling "Die Känguru-Offenbarung" (RE - 394 Seiten)
- Rezension online
6) Sylvia Dax "Dream Guardians - Verlangen" (Band I, 349 Seiten)
... Eine Reihe die ich wirklich nicht weiter verfolgen muss...
7) Hörbuch P.C. Cast " Gezeichnet, House of Night Band I"... Naja ich weiß nicht was daran so gehyped wird...
8) Kai Meyer "Phantasmen" (398 Seiten und ein absolutes Highlight !!!)
9) Saltatio Mortis "Das Geheimnis des schwarzen IxI - Die Erzkanzlerin" - (55 Seiten) - mehr davon !
10) Katherine Applegate - The One and Only Ivan (300 Seiten) eine so süße und schöne Geschichte! 

Das macht zusammen somit 2.555 Seiten, also rund 82 Seiten pro Tag,... hätte also durchaus besser sein können ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen