Montag, 30. Dezember 2013

Ein literarischer Jahresrückblick 2013

Hallo Ihr Lieben,

das Jahr 2013 neigt sich dem Ende entgegen, wenn ich diese Zeilen hier veröffentlicht habe, dann sind es nur noch ein paar Stunden und das Jahr 2013 ist Geschichte.
2013 war ein sehr ereignisreiches Jahr für mich mit anfänglichen Tiefen über Veränderungen zu den jetzigen Höhen... da dies aber eher privater Natur ist, sollte dies hier jedoch keinen Niederschlag finden, jedoch ist dies eine Erklärung dafür, dass in diesem Jahr nicht immer Rezensionen oder Beiträge hier zu sehen waren. Ich habe dennoch in der Zeit gelesen, als ich viel beschäftigt war - oder wieder am umziehen, daher werden gleich Bücher auftauchen, von denen ihr von mir noch nichts gehört hattet. An dieser Stelle sei gesagt, wenn ihr euch dennoch einen Einblick dazu wünscht, hinterlasst mir unten einen Kommentar und ich hole dieses gerne nach.

Nun aber zu meinem persönlichen, literarischen Jahresrückblick

(Wie immer gilt: Die Coverrechte liegen beim jeweiligen Verlag)

Insgesamt gelesen habe ich sicherlich so an die 50-60 Bücher ! Genau kann ich es dieses mal nicht nachvollziehen durch die Geschehnisse des Jahres, aber da ich schon immer so 4-5 Bücher im Monat verschlinge, mal mehr, mal weniger, kommt das schon gut hin ;)...
Wenn ich das ganze so betrachte, ist das wieder ein recht Fantasy-reiches Jahr gewesen, aber auch teils anspruchsvollere Belletristik, für die ich momentan auch Interesse habe. Insgesamt bleibt mein Geschmack allerdings noch immer sehr vielseitig.

Abgebrochene Bücher waren es dieses Jahr glücklicherweise nur 4 Stück :-) und das mach ich wirklich nur ungerne und muss ich mich oft selber zu zwingen, doch manchmal hat es auch keinen Zweck...

1.)  Meine absoluten Jahreshighlights


Meine Jahresehighlights zeichnen sich durch die Vergabe von goldenen Punkten aus, sowie der inneren Sucht nach MEEEEHR DAVON ;-)
Dieses Jahr konnten mich vor allem
- "Regenbogenasche" von Anke Weber (Rezension hier *klick*)
- "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover (Rezension noch ausstehend)
und - "Silber - das erste Buch der Träume" von Kerstin Gier
restlos begeistern.

2.) Absolute Flops


Meine absoluten Flops waren vor allem
- "Beautiful Distaster" von Jamie McGuire (Rezension hier *klick* )
und - "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt, das ich dann sogar abgebrochen habe und bisher nicht weitergelesen habe.
Ich weiß, viele von Euch konnten diese Bücher begeistern, bei mir hats leider überhaupt nicht gefunkt,...

3.) Bücher von denen ich mir nicht viel versprochen habe oder auf die ich durch Zufall gestoßen bin und die mich positiv überrascht und begeistert haben



Hier sind es vier Bücher, die eher durch Zufall meinen Weg kreuzten und die mich aber restlos begeistern konnten. Manchmal sind die Zufallsentdeckungen doch wieder was ganz besonderes.
- "Regenbogenasche" von Anke Weber (bereits eins meiner Jahreshighlights)
- "Tessa" von Nicola Karlsson (Rezension hier *klick* )
- "Ein Jahr voller Wunder" von Karen Thompson Walker
und - "Fürchtet euch" von Wiley Cash

 

4.) Bücher von denen ich mir viel versprochen habe, die mich allerdings enttäuscht haben



Ja leider gibt es auch solche Bücher, meist sind es die Bücher, die total gehyped wurden, so dass man große Erwartungen daran stellt. Darunter fielen folgende Bücher :
- "Beautiful Distaster" von Jamie McGuire (siehe auch oben Flop des Jahres)
und auch ansatzweise "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker, der zwar ganz gut war, aber dessen Euphorie ich nicht nachvollziehen konnte, da es auch seine Längen hatte. (Rezension wird evtl. noch folgen)

5.) Neue Lieblingsserie



Jaaaaa, man kann es sich fast denken, dieses Jahr einfach nur verschlungen habe ich die Serie "Das Lied von Eis und Feuer" von George R.R. Martin, auch bekannt unter "Game of Thrones".
Ich denk dazu brauch ich nichts weiter sagen oder ? ;-)
Ich bin begeistert, wie der Autor sich sein Epos, sein Universum erdacht hat, die Entwicklungen, die Verzweigungen, die Verbindungen. Die Charaktere, die mal gut, mal schlecht zu sein scheinen, dass man selbst überrascht ist, wie man plötzlich Sympathie empfinden kann für einen Lannister....

6.) Autorenneuentdeckung


Das sind nicht unbedingt neue Autoren mit gemeint, sondern einfach auch Autoren, von denen ich dieses Jahr das erste mal etwas gelesen habe und daher weitere Bücher unbedingt lesen MUSS !
Das sind Samantha Youngh ("Dublin Street") und Kerstin Pflieger ("Sternenseelen" oder "Alchemie der Unsterblichkeit")

7.) Bücher, deren Cover ich dieses Jahr einfach wunderschön finde


Ich bin ein klarer Cover-Buchgreifmensch. Gehe ich in einen Buchladen muss mich das Cover ansprechen. Gerne kaufe ich auch mal das schönere Cover einer Ausgabe, auch wenn es eben teurer ist, das ist mir oft wichtiger als Hardcover oder Taschenbuch, Hauptsache schön.
Und so dürfen die Bücher dann auch immer mal mit dem Cover nach vorne im Bücherregal stehen.
- Saltatio Mortis "Arteficium I" Das Artbook zum Schwarzen IxI Gesamtwerk der Band Saltatio Mortis
- "Silber - Das erste Buch der Träume" von Kerstin Gier
- "Alice im Zombieland" von Gena Showalter
- "Die gestohlene Zeit" von Heike Eva Schmidt (auch wenn es zu meinen fast Flops zählt, sieht es wunderschön aus)
- Das Kochbuch und der Blick hinter die Kulissen von Game of Thrones.

8. Cliffhanger des Jahres

Aaaaah ich hasse Cliffhanger und muss unbedingt so schnell wie möglich wissen, wie es weitergeht. So ging es mir bei "Silber - Das erste Buch der Träume" von Kerstin Gier. Juni 2014 erscheint der zweite Band... noch soooooo lange hin *seufz*

9.) Erfreuliche Neuerscheinungen und Fortsetzungen


Sehr gefreut habe ich mich, wieder was von Dan Brown lesen zu können. "Inferno" erschien Mitte des Jahres und hab ich zuerst gezögert, konnte ich doch nicht lang wiederstehen.
Gezögert, da ich den Vorgängerroman "Das verlorene Symbol" nicht ganz so gut fand wie die Vorgänger, doch "Inferno" hat wieder alles rausgerissen und war wieder gewohnt begeisternd !
Lieber Dan Brown, lass uns nicht wieder so lange warten !

10. Bücher auf die ich mich 2014 freue und ich unbedingt lesen muss.

Die Wunschliste an Büchern für das Jahr 2014 ist bereits sehr lang. Ich glaub vorallem der März und Juni werden sehr teure Monate für mich. Hihi...
Freuen tu ich mich auf folgende Bücher :
- "Silber - Das zweite Buch der Träume" von Kerstin Gier (Juni 2014)
- "The Bone Season - Die Träumerin" von Samantha Shannon (bereits im Dezember 2013 erschienen, allerdings noch nicht in meinem Besitz)
- "Charlotte und die Geister von Darkling" von Michael Boccacino (Januar 2014)
- "Phantasmen" von Kai Meyer (März 2014)
- "Letztendlich sind wir dem Universum egal" von David Levithan (März 2014)
- "Elizabeth wir vermisst" von Emma Healey (März 2014)
- "Die Känguru-Offenbarung" von Marc-Uwe Kling (März 2014)
- "Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir" von Abigail Gibbs ( April 2013)
... und natürlich noch viele viele mehr...



Sooooo, lang und ausführlich ist es geworden, ich hoffe Euch hat mein kleiner Jahresrückblick gefallen. Könnt ihr einiges nachvollziehen ? Habt ihr andere Meinungen zu bestimmten Büchern ? Lasst es mich wissen, ich würd mich über Kommentare und einen Austausch mit Euch freuen.

Bis dahin wünsche ich Euch einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2014, ein gutes neues Lesejahr und vor allem viele neue Bücher ! Danke dass ihr mir auch dieses Jahr gefolgt seit und auf ein weiteres tolles neues Lesejahr, ich bin schon gespannt, was uns da alles erwartet.

Liebe Grüße,
Eure Cori

 

Kommentare:

  1. Regenbogenasche hatte ich heute in der Hand. Hätte ich es bloß mitgenommen :(
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein tolles jahr 2014!
    LG
    Yvonne
    PS: Was ist mit deinem HIntergrund passiert? Der ist bei mir ganz verpixelt zu sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt ist mit deinem Hintergrund wieder alles gut.

      Löschen
    2. Vielleicht eine kleine Ladeschwierigkeit bei all den Fotos,...
      Danke wünsch ich Dir auch :-) Und ja, hol dir unbedingt "Regenbogenasche", ich hab's leider bisher nicht im Laden gesehen, sondern dann online bestellt,...

      Löschen
    3. Passiert immer wenn ich über den Link, den du bei FB eingestellt hast komme.

      Löschen