Dienstag, 26. November 2013

[REZENSION] Samantha Young "Into the Deep - Herzgeflüster"

Ein weiteres wunderbares Buch von der Autorin Samantha Young !

 

Samantha Young
"Into the Deep -Herzgeflüster"
Verlag: Ullstein
Preis €9,99
Erscheinungsdatum: 18. November 2013

Nach "Dublin Street" war ich gespannt auf die neue Reihe der Autorin.

"Into the Deep" erzählt die Grschicjte von Charley. Zusammen mit ihrer besten Freundin Claudia macht sie ein Auslandssemester in Edinburgh - ein großer Traum wird wahr und eine tolle Zeit und neue Erfahrunhen erwarten sie. Bereits nach den ersten Tagen finden die beiden Freundinnen schnell Anschluss und werden von einem tollen Typen, Beck, zur Party im Wohnheim gegenüber eingeladen. Da Claudia ihn unbedingt kennenlernen will, sagen die beiden zu. Am Abend der Party amüsieren sie sich prächtig, bis es zu einer schicksalhaften Begegnung kommt - Charly trifft auf Jake - ihren Ex, der sie Jahre zuvor verlassen und tief verletzt hat. Ausgerechnet in Edinburgh - und sie verlässt am Boden zerstört und unter Schock die Party und bricht zusammen... Jake war ihre erste und große Liebe - und er hatte alles zerstört...
Charly will ihm möglichst nur wieder begegnen und weit aus dem Wrg gehen, doch schnell wird deutlich, dass das nicht so einfach ist, nicht nur da sie irgendwie immer noch an ihr hängt - und er trotz neuer Freundin auch zu Uhr Kontakt aufnehmen will, sondern weil beide eine gemeinsame Clique teilen. Nicht nur Charley und Claudia sind mit Beck und den restlichen Jungs ( die nebenbei eine Band sind) befreundet, sondern Beck ist auch noch der beste Kumpel von Jake... 

Die ganze Geschichte klingt einfach, aber Samantha Young schafft es wieder alles interessant aufzubauen und tiefgründig zu gestalten. Bei ihr sind Liebesgeschichten mit tiefen Und problematischen Hintergründen vorprogrammiert und dabei sehr authentisch echt.
Ich mag den Schreibstil der Autorin, man kann sich regelrecht in die Charactere hineinversetzen und wird immer wieder überrascht. Auch hier ist es schön, wie die Geschichte aus zwei verschiedenen Zeitabschnitten als Jake und Charley sich kennenlernten und ein Paar waren, sowie in der Gegenwart in Edinburgh erzählt. Am Ende jedoch habe ich nicht mit dem Grund der dahintersteckt gerechnet, kann die Verletzung die Charley erlitten hat zwar nachvollziehen, aber nicht unbedingt den tiefen Schockzustand... Ich will hier nicht mehr verraten, aber ich hab eine andere Tat von Jake erwartet, die Charley so tief verletzt hat...
Und ehrlich, Lowe hatte in meinen Augen echt Potential ;-)

Nichts desto trotz eine weitere tolle Geschichte der Autorin. Nicht ganz so gut wie die Dublin-Street-Reihe, aber auch eine sehr schöne Heschichte für zwischendurch. Da es eine neue Reihe sein soll, bin ich schon gespannt auf weitere Teile und welche Charaktere darin eine Rolle spielen,... Ich persönlich könnt mir da schon einige Kandidaten vorstellen ;-)




Danke an den Ullstein-Verlag und das vorablesen-Team für dieses Rezensionsexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen