Samstag, 10. November 2012

[ZUWACHS] Frustshopping...

Ja es wird mal wieder Zeit für ein Neuzgängeposting...

Nachdem ich heute mal wieder mehr Geld für Medikamente ausgegeben habe und genauso für einen zugehörigen Ratgeber, habe ich einfach das Bedürfnis verspürt endlich mal wieder mir ein paar Bücher zu gönnen.
ich finde ich hab mich noch recht gut zurückhalten können ^^

Die Ausbeute des tages seht ihr hier :


1. Timur Vermes "Er ist wieder da"
Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet der Gröfaz in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und "Gefällt mir"-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy? All das und mehr: Timur Vermes' Romandebüt ist ein literarisches Kabinettstück erster Güte.

2. Kendare Blacke "Anna im blutrotem Kleid"
Manche Geister sollte man nicht sich selbst überlassen
Cas Lowood hat eine dunkle Berufung: Er ist ein Geisterjäger. Mit seiner Mutter zieht er quer durchs Land, immer auf der Suche nach den ruhelosen Seelen, die oft schon seit Jahrzehnten die Lebenden in Angst und Schrecken versetzen – bis Cas ihrem Treiben ein Ende bereitet. In einer Kleinstadt in Ontario wartet die berüchtigte Anna im blutroten Kleid auf ihn, eine lokale Berühmtheit, deren Leben in den 50er-Jahren ein grausames Ende fand. Seitdem bringt sie jeden um, der es wagt, das verlassene viktorianische Anwesen zu betreten, das einst ihr Zuhause war. Doch bei Cas macht die schöne Tote eine Ausnahme …
3. Anita Augustin "Der Zwerg reinigt den Kittel"
Sitzen vier Omas im Knast. Klingt wie ein Witz, aber Humor haben die Damen gerade keinen, dafür ein Problem. Schwere Körperverletzung, wahrscheinlich mit Todesfolge. Ursprünglich war das anders gedacht: Ferien für immer im Altenheim. Die Idee war gut, die Wirklichkeit nicht so. Club Tropicana hat zwar keine erwartet, aber diese Endlagerstätte für senile Altlasten auch nicht: talentfreie Zivis, verrückte Mitinsassen, sadistische Oberschwestern – irgendwann reicht’s. Die vier Alten schlagen zurück, und das klingt schon wieder wie ein Witz, ist aber keiner. Ein böser Spaß für alle, denen Einer flog übers Kuckucksnest eine Spur zu sozialromantisch war.
 
 
 
Eine interessante Mischung, oder ?
 

Kommentare:

  1. Ach, und wir dachten, du hast lange nix gekauft ... ts ts ts ;))

    AntwortenLöschen
  2. DAS ist ja jetzt auch schon lange her :-P
    ... und woher weißt du das denn jetzt auf einmal, ich hab doch mit deiner Brötchengeberin geschnackt vorhin, ich dachte du liegst zuhause in der Hängematte *kicher*

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin über deinen Blog gestolpert,er ist wunderschön :))

    LG Lisa
    ___
    Schaut doch mal bei mir vorbei
    http://buecherparadis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen