Mittwoch, 31. Oktober 2012

[ REZENSION ] Danny Wallace "Auf den ersten Blick"

Liebe auf den ersten Blick... und dann aus den Augen verloren... und alles daransetzen diese Frau zu finden...

Danny Wallace
"Auf den ersten Blick"

Verlag:  Heyne Verlag
Veröffentlichungsdatum:  27.August 2012

Preis : € 14,99




Jason hat den Glauben an die Liebe schon fast verloren, nachdem er von seiner Freundin verlassen wurde. Hinzu wechselte er seinen Job, vom Lehrer zum Kleinblattjournalisten in London... zufrieden ist er dennoch irgendwie, aber nicht so ganz...
Dann begegnet er eines Tages einer wunderbaren Frau. Nur kurz, doch es reicht ihn völlig in den Bann zu ziehen. Sie steigt in ein Taxi ein, er hilft ihr bei ihren Tüten - und am Ende hält er noch immer eine Einwegkamera von ihr in der Hand... was nun ? Schließlich ist es sein bester Freund, der ihn ermutigt die Bilder zu entwickeln - und damit ist das Schicksal besiegelt. Aufgrund eines Zeichens auf den Fotos fängt Jason an die Frau zu suchen, sich an die Orte zu begeben, an denen fie Fotos spielen und begegnet dabei auch einigen der Leute... wird er die Frau finden und wird es gut für die beiden ausgehen ? oder ist sie schon vergeben oder nicht interessiert und jason einen vollkommenen Hirngespinst hinterhergerannt.

Die Idee zu dem Buch find ich wunderschön und ist auch gut vom Autor umgesetzt. Gibt es wirklich Liebe auf den ersten Blick und was würde man alles tun um die Liebe zu finden und für sich zu gewinnen ?
Danny Wallace schreibt humorvoll und lustig und gleichzeitig einfühlsam. Das macht schon etwas besonderes bei diesem Buch aus... gleichzeitig allerdings hab ich mich auch ein wenig schwer getan, vielleicht hat sich einiges für mein empfinden doch zu sehr hingezogen.

Das Buch enthält aber auch viele Themen neben der Liebe, Freundschaft, Vertrauen und Hilfsbereitschaft sind ebenso vertreten, wie Spaß und Humor. Der AUtor hat hier so einige interessante und lebensnahe Charaktere geschaffen... das ganze könnte sich also durchaus wirklich mal so zutragen oder zugetragen haben... wer weiß, in der Liebe ist alles möglich.

Die Geschichte und das Buch an sich haben allerdings etwas schönes an sich, das zu bezaubern weiß... lest am besten selber um euer Urteil zu bilden.

                               

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen