Samstag, 14. April 2012

[ REZENSION ] Stacey Jay "Julia für immer"

"Romeo und Julia" eines der tragischsten Liebesgeschichten ... doch was, wenn alles anders kam ?
Wieder eine andere Art eines der ältesten und bekanntesten Liebesgeschichten zu erzählen, und diesmal auf eine wunderschöne Art und Weise mit einer raffinierten Idee !

Stace Jay
"Julia für immer"

Verlag: Egmont Ink
Preis : € 17,99

Erschienungsdatum : Februar 2012


An der Geschichte Shakespeares ist nicht alles wahr... Romeo und Julia sind nicht aus Liebe gestorben... Romeo hat Julia umgebracht und beide fristen ein Dasein für unterschiedliche Zwecke.
Seit Jahrhunderten haben sie eine Aufgabe zu erfüllen, die nun ihr Finale finden wird, denn diesmal ist alles anders.

Julia wird alle paar Jahrzehnte oder auch Jahrhunderte wieder in einen anderen Körper geschickt mit der Aufgabe wahre Liebenden zusammenzuführen. Romeo ist hingegen einer der Söldner, der die Aufgabe hat dies zu verhindern, einen der liebenden zu verführen, seinen Seelenverwandten zu töten und Unsterblichkeit zu erlangen... genau wie er damals... und dafür hasst ihn Julia.

Julia wird in den Körper von Ariel projeziert, die gerade mit ihrem Date Dylan in einem Unfall schwer verletzt wurde. Da der Junge schlechtes im Schilde führte, riss sie das Lenkrad rum und tötete somit ihn und verletzte sich dabei schwer. Als Julia zu sich kommt, merkt sie, dass auch Dylan noch am Leben ist, oder nichtw irklich, denn mit Schrecken muss sie feststellen, dass Romeo in Dylans Körper gefahren ist. Normalerweise brauch er ein paar Tage sie ausfindig zu machen... diesmal ist sie noch geschwächt und nahezu hilflos als Romeo versucht sie zu töten.
Sie kann ihm entkommen, aber nur knapp indem sie einen Wagen anhält und flieht. Der Junge Ben sitzt am Steuer und hilft ihr, lernt Ariel dadurch kennen und entwickelt Gefühle für sie. Und auch Julia ist angetan...

Am nächsten Tag schon findet sie heraus, dass Ariels beste Freundin Gemma eines der wahren liebenden ist (Julia kann die Aura sehen), die sie zusammenführen soll... und zwar: mit Ben. Das gestaltet sich nicht nur wegen Gemmas Art als schwierig, sondern auch aufgrund der eigenen Gefühle... und dann ist da noch Romeo der ihr das Leben schwer macht. Sie nicht n ur töten will, genau wie die Liebenden zu verführen, sondern ihr auch noch etwas verrät was sie durcheinander bringt,.... denn bei diesem Einsatz ist so einiges anders und es könnte sehr wohl der letzte sein,...


Die Geschichte ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite, am Ende hab ich das Buch gar nicht aus der Hand legen können.
Die Gefühle der einzelnen Charaktere werden so gut beschrieben,d ass man richtig mitfühlt, mitliebt und auch ebenso verzweifelt ist angesichts der Situation. Und so manches mal fragt man sich selber, was treibt Romeo für ein Spiel ??
Den es gibt ebenso passagen, kleine Zwischenspiele aus Romeos Sicht, in denen man mit Romeo mitfühlt und letztendlich nicht mehr weiß ob er wirklich der böse ist, tut es ihm leid ? Aber warum versucht er Julia dann noch immer zu töten ?

Diese Art zu schreiben und auch der Schreibstil bewirken ein rasches lesen und vorallem ein verschlingen der Seiten, bei der sich die spannung immer weiter aufbaut.
Lustig sind auch die Passagen in denen Shakespeare zitiert wird. Denn auch wenn es sich nicht so zugetragen hat, so war es Romeo, der Shakespeare zu der Form und Handlung des Stückes lenkte, verhöhnte und somit es auch nich sein lassen kann ab und zu zu rezitieren... unweigerlich ist das wirklich komisch ^^

Das Cover ist zudem noch wunderschön und auch wenn der Schutzumschlag entfernt ist, sieht der Buchdeckel selber noch wunderschön gestaltet aus. Ein absoluter Hingucker !



Erwähnt sein sollte hiermit auch, dass dies der erste Band ist und Ende des Jahres der zweite Band über Romeo folgen wird, der auch schnell ins deutsche übersetzt werden soll. Ich kann es kaum erwarten weiterzulesen.

Für diese fesselnde Geschichte und die neue Idee, zu einem meiner Liebesgeschichten, für die ich einfach eine Schwäche habe, muss ich einfach volle Punktzahl mit einem Sondergoldstatus vergeben !!!
Mehr davon und zwar schnell !!

Kommentare:

  1. Huhu, dein Blog ist ja süß.
    Hab dich durch Facebook und den INK-Verlag entdeckt und werde direkt Leser. ;)
    Vielleicht magst du auch mal bei meinem vorbeischauen, bin auch noch recht frisch unter den Bloggern.
    http://glutton-for-books.blogspot.de/
    LG Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, freut mich :-)
      natürlich gerne

      Löschen
  2. Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und habe ein bisschen auf deinem Blog gestöbert und mich dazu entschlossen, regelmäßiger Leser zu werden.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du meinen Blog besuchen würdest und und ihn, wenn er dir gefällt, regelmäßig lesen würdest.

    Hier der Link zu meinem Blog:
    http://rozasleselieblinge.blogspot.com/


    Liebe Grüße
    Chrisy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo
      willkommen und danke fürs abonnieren.
      Schau gerne auch bei dir vorbei =)

      Löschen