Donnerstag, 19. Januar 2012

[ REZENSION ] L.J. MacDonald "Die Krieger der Königin"

"Die Krieger der Königin"... was sich dahinter verbirgt, wird man im Laufe des Buches erfahren. Königin ? Warum Königin, wenn es doch einen herrischen, machtsüchtigen König gibt, der die Krieger seinen Soldaten aufzwingt.


L.J. MacDonald
"Die Kreiger der Königin"

Verlag : Knaur
ISBN :   978-3426508619
Preis :   € 9,99



Aber der Reihe nach...
Das Buch handelt von dem jungen Mädchen Solie. Immer wieder verschwinden junge Mädchen in dem Königreich und auch Solie soll dieses Schicksal am eigenen Leib erfahren. Sie soll einem Sylphenkrieger geopfert werden, damit der Sohn des Königs seinen Krieger bekommt. Jedem guten Soldaten im Königreich steht eine mächtige Sylphe aus der Kriegerkaste zur Seite. Doch das Ritual läuft nicht nach Plan und anstatt des Prinzen wird Solie an einen Krieger gebunden. Versehentlich gibt sie ihm den Namen "Hedu" (eine ganz amüsante Szene wie ich finde).
Solie flieht, Hedu weicht ihr fortan nicht mehr von der Seite, die Soldaten des Königs jagen sie, deren Krieger ihnen auf den Fersen, doch sie bekommt auch Hilfe und schon bald gewöhnt sich das junge Mädchen daran einen Krieger als Beschützer an ihrer Seite zu haben...

Mehr möchte ich nicht verraten, was es mit den Kriegern auf sich hat. Dahinter verbirgt sich eine wunderschöne Geschichte über Sylphen und deren Schicksal.

Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet. Die junge Solie entwickelt sich von einem schüchternen Mädchen zu einer selbstbewußten Frau. Und ihr Krieger Hedu ist so oft einfach nur niedlich und lustig, aber auch stark und mit einem sehr ausgeprägten Schützerinstinkt, dass er sich selber vergisst nur um Solie zu retten und ihr zu helfen.
Wunderschön !

Dazu hat die Geschichte noch einige Wendungen parat, andere Krieger werden eingeführt und das macht neugierig auf den nächsten Teil ! "Falkenherz" heißt der zweite Teil der Anfang nächsten Jahres erscheint und dem ich jetzt schon entgegenfiebere. Nicht nur wegen der tollen Story im ersten Teil, dem Thema, sondern auch weil es sich bereits erahnen lässt um wen es im zweiten Teil geht, denn der Charakter ist einem auch bereits ans Herz gewachsen.

Ein gelungener Auftakt zu einer neuen Serie, die sehr viel Lust auf mehr macht !!!
                                                                  5 von 5 Punkten !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen